Systemlösungen für Lüftung mit Wärmerückgewinnung

MyVallox

Beschreibung
Ihre Vorteile
Steuerung/Regelung
Funktion/Ausstattung
Videos

MyVallox – Smarte Lüftung für optimale Airbalance … das vernetzte Haus

Die MyVallox sorgt für die smarte Art der Komfortlüftung und somit für die optimale AIRbalance im Haus. Eine komplette Baureihe modernster und hocheffizienter Wand- und Deckengeräte von 50 bis 850 m3/h Luftmenge lassen Ihnen die freie Wahl: Betrieb lokal oder Einbindung in das Hausnetzwerk, Bedienung über einen einfachen 4-Stufenschalter oder den neuen Regler MV C80 mit hochwertigem, sensitiven Grafik-Display.

Die Steuerung funktioniert bequem sowohl in den eigenen, vier Wänden als auch von außerhalb über die MyVallox Cloud per Smart Phone. Energiesparen – ganz klar! Alle neuen Vallox MV Geräte haben den Feuchtesensor bereits integriert und lassen sich damit ganz einfach bedarfsgesteuert betreiben. Zusätzliche Sensoren, KNX-Anbindung, Modbus, Web-Schnittstelle, Fernwartung? Kein Problem mit MyVallox!

SMART HOME steht für technische Verfahren und Systeme in Wohnhäusern, die auf eine Erhöhung von Wohn- und Lebensqualität, Sicherheit sowie effizientem Energieeinsatz auf Basis vernetzter und fernsteuerbarer Technologie abzielen.

 

Web-Help für Setup mit MV C80

Web-Help für Setup über MyVallox Home oder MyVallox Cloud

Zum Vergrößern auf das Bild klicken

MyVallox – Ihre Vorteile

  • Auswahl des Bedienelements auch im Nachgang möglich
  • Transparenz der Anlagendaten
  • Selbsterklärende Menüführung
  • Anbindung an Modbus / KNX möglich
  • Sichere und anonyme Kommunikation
  • Modulares Geräte- und Zubehörkonzept

 

Zum Produkt

MyVallox-Tabletansicht MyVallox - Bedienelement

MyVallox Control

Durch das serienmäßige Web-Interface kann das Vallox Lüftungsgerät mit MV-Steuerung durch eine einfache LAN-Einbindung schnell in das Home-Netzwerk integriert und komfortabel über PC/Tablet oder Smartphone bedient werden. Weiter besteht die Möglichkeit der manuellen Bedienung durch diverse Bedienelemente.

Die serienmäßige bedarfsgesteuerte Feuchteregelung kann durch den Anschluss von C02- und/oder weiteren Feuchte-Sensoren erweitert werden. Eine Einbindung in die Gebäudeleittechnik KNX kann durch die entsprechende Bus-Einheit erfolgen. Es besteht die Möglichkeit, das Gerät via Modbus durch eine Gebäudeleittechnik zu steuern.

KNX – das Feldbussystem zur Gebäudeautomation
Es steuert gewerkeübergreifend zum Beispiel Heizung, Beleuchtung, Jalousien, Belüftung, Multimedia-Anlagen und Sicherheitstechnik. Dadurch entsteht ein System, das wirtschaftlich arbeitet und den individuellen Bedürfnissen der Menschen entgegenkommt. Durch diese Möglichkeit der Vernetzung sind Funktionen – auch in Zukunft – realisierbar, die bisher nur mit hohem technischem Aufwand oder auch gar nicht zu verwirklichen waren.

Modbus
Modbus ist ein Kommunikationsmodell, das auf einer Master-/Slave-Architektur basiert. Dabei können ein Master (z.B. PC) und mehrere Slaves (z.B. Mess- und Regelsysteme) miteinander verbunden werden.

 

Zum Produkt


KNX-Logo Modbus-Logo

Funktions- und Ausstattungsumfang MyVallox Control und Simple Control

MyVallox Control-Funktionsumfang

Zum vergrößern auf das Bild klicken

 

Zum Produkt

MyVallox - smarte Lüftung für optimale AIRbalance

„Erleben Sie im Video, wie kinderleicht die Bedienung der MyVallox-Steuerung funktioniert – auf gut Deutsch, bayrisch, plattdeutsch oder schwäbisch!“

Deutsch

MyVallox Video Deutsch Video anzeigen
Zum Produkt

Bayrisch

MyVallox Video Bayerisch Video anzeigen

Plattdeutsch

MyVallox Video Plattdeutsch Video anzeigen

Schwäbisch

Video anzeigen