vallox News
Warum wir Marktführer* sind?
*Führender Anbieter für Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung

Geniale Lösung noch besser!

Vallox Flat Box Universal-Regelung spart Zeit und Geld bei Inbetriebnahme

Commercial Line und Flat Box – eine perfekte Verbindung

Die Flat Box ist die fantastische „All-in-one“-Lösung in Sachen Luftverteilung im Geschosswohnungsbau: autark, bedarfsgeführt, intelligent und dazu lautlos. In nur einem kompakten Modul vereint sie die vier Bauteile: Volumenstromregler, Schalldämpfer, Verteiler und Steuerung.

Die Flat Box versorgt einzelne Wohnungen oder Büroräume ganz unabhängig voneinander mit frischer Luft. Ein autarker Betrieb wird auf diese Weise optimal ermöglicht. Damit ist kein wohnungsweises Lüftungsgerät mehr notwendig und der Filterwechsel kann bequem am zentralen Lüftungsgerät im Keller vorgenommen werden. Das spart wertvolle Zeit und Geld.

Die Flat Box ist optimal abgestimmt auf die Commercial Line Lüftungsgeräteund das ValloFlex Luftverteilsystem.

Regelung auf höchstem Niveau – Universal-Regelung als perfekte Brücke zwischen Gerät und Flat Box.

Mithilfe der neuen Vallox Universal-Regelung (verfügbar ab Oktober 2019) kommunizieren Vario-Gerät und Flat Box im Gegensatz zur bisherigen Variante bidirektional. Die Flat Boxen melden ihren Bedarf an Volumenstrom an die Universal-Regelung. Diese regelt im Anschluss die angeforderte Luftleistung des Commercial Line Geräts. Eine geniale Lösung, die im Wesentlichen Kosten und Energie spart.

Wahre Freude bei der Inbetriebnahme.

Mit der Universal-Regelung werden sämtliche Arbeitsschritte bei der Inbetriebnahme wesentlich effizienter durchgeführt:


  1. Der Handwerker schließt sein Laptop an die Universal-Regelung an,
  2. sämtliche Flat Boxen werden über die Universal -Regelung zentral konfiguriert,
  3. die Einregulierung kann unverzüglich starten und zuletzt
  4. wird die Feineinstellung der Ventile ungehindert sämtlicher Störfaktoren (wie z. B. Zugang zu Wohnungen etc.) vorgenommen.

Durch den zentralen Zugriff auf alle angeschlossenen Flat Boxen wird somit eine schnelle und risikoarme Inbetriebnahme gewährleistet. Auch die Wartung kann völlig unabhängig vom Bewohner der einzelnen Wohneinheiten vorgenommen werden.

Auf Perfektion getrimmt.

Durch das abgestimmte System zwischen Commercial Line-Gerät, Flat Box und Universal-Regelung wird ein energieoptimierter Betrieb sichergestellt. Durch den permanenten Dialog zwischen Flat Box und Lüftungseinheit wird die Gerätedrehzahl optimal auf den jeweiligen Bedarf justiert. Positive Nebeneffekte sind die Reduzierung des Schalls auf ein Minimum und ein deutlich reduzierter Energieverbrauch – das gesamte Lüftungs-System lauft kontinuierlich im optimalen Betriebszustand.

Technik, die schützt, was wichtig ist: Kosten und Zeit.

Die Universal-Regelung ermöglicht den zentralen Zugriff auf sämtliche Flat Boxen im Gebäude. Die daraus resultierende vergleichsweise einfache und effiziente Inbetriebnahme spart jede Menge Kosten. Zum Auslesen sämtlicher Einstellungen, Werte und Konfigurationen genügt ein Gang zum Gerat und der Regelung. Der Besuch der einzelnen Wohneinheiten und der damit verbundene Abstimmungsprozess mit den Bewohnern fällt künftig aus.

Überzeugende Features.

  • Anschluss von bis zu 255 Flat Boxen.
  • Zentrale Konfiguration aller Flat Boxen über die Konfigurationssoftware.
  • Ansteuerung des Lüftungsgeräts erfolgt via 10V Steuergerät.
  • Möglichkeit der Hutschienenmontage.


Die neue Universal-Regelung ist ab Oktober 2019 verfügbar. Eine Aufrüstung bereits eingebauter Lüftungsanlagen ist bei entsprechend vorhandenen Leitungen möglich.


Gerade eingebaut
in einem denkmalgeschützten Studentenwohnheim in Kempten: ein Commercial Line Vario 1500 mit 9 Flat Boxen inklusive Universal-Regelung.